Nachrichten

Verschiedenes

Berufsbegleitendes Studium: Interprofessionelle Gesundheitsversorgung

28.05.2018

Mit dem Wintersemester 2018/2019 beginnt an der Berliner Alice Salomon Hochschule (ASH) ein neuer dreijähriger Bachelorstudiengang „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“. Der Studiengang richtet sich vor allem an Berufstätige und Berufserfahrene aus den Bereichen Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Die Bewerbungen können ab dem 1. Juni eingereicht werden, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2018. Das Abitur ist für das Studium nicht nötig, Berufstätigkeit ist erwünscht, aber nicht verpflichtend. Bestandteil des Studiums sind in jedem Jahr vier Präsenzphasen, die freitags bis sonntags absolviert werden, der Großteil des Studiums wird online absolviert. Zentral ist der Einsatz multimedialer Lehr- und Lerntechnologie, mit deren Hilfe zugleich ein professioneller Umgang mit neuer Informations- und Kommunikationstechnologie eingeübt wird. Das selbstgesteuerte Lernen fördert wesentliche Komponenten der geforderten Schlüsselqualifikationen. Lehrende sollen dabei in erster Linie den Lernprozess und den Austausch der Lernenden untereinander moderieren. Theda Borde von der ASH betont den interprofessionellen Ansatz: "Es ist wichtig, dass wir die Gesundheitsversorgung der Zukunft aus einer übergeordneten Perspektive betrachten. Hier sind jetzt Berufstätige mit Weitblick gefragt, die aus ihren Professionen heraus Neugier und Mut mitbringen, kreativ zu denken und in Vernetzung neuartige Lösungsansätze für die Praxis zu schaffen." Für die dringend erforderliche interprofessionelle Zusammenarbeit sind Wissen und Kompetenzen, die über das eigene Berufsfeld hinausgingen, unverzichtbar.

Quelle und Informationen zur Bewerbung: Alice Salomon Hochschule Berlin https://www.ash-berlin.eu