Nachrichten

Verschiedenes

Erste Sitzung der Bundespflegekammer

Am 15. Juni 2019 fand in Berlin die erste Arbeitssitzung der Pflegekammerkonferenz statt, ein Gremium, das vor knapp einem Jahr von den drei bestehenden Landespflegekammern aus Schleswig-Holstein, Niedersachen und Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Deutschen Pflegerat e. V. (DPR) gegründet worden war. Als berufspolitische Interessenvertretung der Pflegefachberufe soll sie auf Bundesebene Aktivitäten der Landespflegekammern vernetzen und aktiv an pflege- und gesundheitspolitischen Entscheidungen mitwirken. Für die Mitglieder der Bundespflegekammer betonten Patricia Drube (Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein), Sandra Mehmecke (Pflegekammer Niedersachen) sowie Dr. Markus Mai (Landespflegekammer Rheinland-Pfalz) die Notwendigkeit der Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und Berufsverbänden: „Nur gemeinsam können wir die Situation der Pflege in Deutschland nachhaltig verbessern“. Die Errichtung von weiteren Pflegekammern ist geplant in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Quelle: http://pflegekammerkonferenz.bundespflegekammer.de